Luca Kahl

Luca Kahl ist ein echter Paderborner, der spät zum Basketball kam. Nach acht Jahren beim Fußball wechselte er erst mit 13 Jahren zu den Paderborn Baskets, durchlief von der U14 bis zur U19 alle Jugendmannschaften und ist mittlerweile ein fester Bestandteil des ProA-Kaders. Kahl lebt außerdem die Kooperation der Baskets mit der Universität Paderborn: Zunächst absolvierte er einen Bundesfreiwilligendienst im Sportmedizinischen Institut, nun studiert er an der Uni.

Zu den aktuellen Saison-Statistiken von Luca geht’s hier!

Q&A

Basketball ist für dich…

…meine Leidenschaft!

Was ist dein größer persönlicher Erfolg?

Den habe ich kurz nach meinem Wechsel zum Basketball gefeiert. Nachdem ich 2010 zu den Baskets kam, wurde ich 2011 Deutscher Meister in der U14.

Was magst du an Paderborn?

Paderborn ist meine Heimatstadt, die mir mit allen Facetten ans Herz gewachsen ist. Ich mag alles an ihr!

Welche Musik hörst du vor dem Spiel?

Ich nutze die Musik gerne, um mich vor den Partien zu motivieren, daher höre ich vor allem Hip-Hop und Deutsch-Rap.

Was ist deine Lieblingsmahlzeit am Gameday?

Um mir die nötigen Kohlenhydrate zuzuführen, kann ich auf Nudeln nicht verzichten. Am liebsten esse ich vor den Spielen Spaghetti Carbonara.

Was ist deine Lieblingsbeschäftigung abseits des Feldes?

Meine guten Freunde sind mir sehr wichtig: Sie unterstützen mich, wenn ich auf dem Feld stehe, daher verbringe ich abseits der Spiele viel Zeit mit ihnen.

Was ist dein verstecktes Talent?

Mir wäre es am liebsten, wenn mein verstecktes Talent auch versteckt bleibt. Daher halte ich es geheim!

Was ist deine Lieblingsmannschaft in einer anderen Sportart?

Auch im Fußballsport ist Rot meine Farbe: Ich bin Fan des FC Bayern München.

Was ist dein Saisonziel mit den Uni Baskets?

Im letzten Jahr sind wir knapp daran vorbei geschrammt, dieses Jahr wollen wir unser großes Ziel erreichen: Die Playoffs!