U19: Arbeitssieg gegen die RheinStars

Auch in ihrem vorletzten Hauptrundenspiel konnte die U19 gegen die RheinStars Köln einen knappen 52:43 Sieg einfahren. Zwar zeigte man eine durchschnittliche Leistung, konnte sich aber mit einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit etwas von den Kölnern absetzen.

Lässt es krachen: Niklas Kiel (10 Punkte, 11 Rebounds)
Lässt es krachen: Niklas Kiel (10 Punkte, 11 Rebounds)

Schon von Anfang an war klar: Es wird die erwartet defensiv geprägte Partie werden, auf die sich die Beteiligten eingestellt hatten. Den besseren Start erwischten jedoch die Gäste aus dem Rheinland und die finke baskets lagen 0:9 hinten. Nach einer Auszeit schaffte es Coach Artur Gacaev sein Team aufzuwecken und das Viertel endete mit einem Spielstand von 11:15. Im zweiten Viertel konnten die Gastgeber die Intensität in der Verteidigung etwas erhöhen, die Offensive kam jedoch bei beiden Teams gehörig ins Stocken – erzielten beide Mannschaften lediglich sechs Punkte im zweiten Spielabschnitt.

Nach der Halbzeitpause zeigte sich nur ein leicht verbessertes Bild. Während die Verteidigung und die Einstellung zum Spiel stimmte, erwischte man aus der Distanz einen rabenschwarzen Tag und vergab reihenweise offene und gut herausgespielte Dreipunktewürfe. Alan Boger, Luis Figge und Niklas Kiel fanden schließlich mehrmals den Weg zum Korb und konnten erfolgreich (häufig auch mit Bonusfreiwurf) abschließen, sodass man sich in der zweiten Hälfte ein wenig absetzen konnte und somit das weitgehend enge Spiel entschied.

„Bis auf den Start hat die Einstellung gestimmt und auch die Verteidigung war gut. Die Offense war jedoch eine Katastrophe – mit einer solchen Wurfquote wird es eigentlich schwer zu gewinnen. Es war ein Arbeitssieg“, kommentierte Coach Gacaev das Spiel. Mit dem Sieg hat sein Team nun endgültig den ersten Platz der Division West sicher – zum letzten Hauptrundenspiel geht es nach Leverkusen.

Punkte: Figge (10), Herold (0), Krüger (0), Boger (15), Kerfs (0), Michels (0), Pape (6), Schinke (4), Meinberg (0), Kiel (10), Hübner (2), Federici (5)

Spielstatistik

Bilderserie von Uli Petzold

Bild: Uli Petzold

Dunk von Niklas Kiel:

Archive