Urspring zu stark für die U19

Die Saison der Paderborner U19 ist leider beendet: Im Halbfinale gegen CYBEX Urspring war für die finke baskets mit einer 66:77 Niederlage nicht viel zu holen. „Dennoch können wir auf uns stolz sein“, resümierte Artur Gacaev nach der Partie. 

Auch Luis Figge (r.) konnte die Niederlage gegen Urspring nicht verhindern
Auch Luis Figge (r.) konnte die Niederlage gegen Urspring nicht verhindern

Nach einer schwachen ersten Halbzeit lagen die Paderborner zur Halbzeit leider bereits mit 20:39 im Hintertreffen. Zwar zeigte man in der zweiten Hälfte ein eindeutig besseres Zusammenspiel und konnte den Rückstand zwischenzeitlich bis auf 8 Punkte minimieren – für einen Sieg reichte es dennoch nicht. „Wir können dennoch stolz auf uns sein. Wir haben eine tolle Saison gespielt“, machte Coach Artur Gacaev nach der Partie seinen Spieler Mut.

Einen ausführlichen Spielbericht gibt es auf der Homepage der NBBL. Am morgigen Sonntag trifft nun um 13:30 Uhr CYBEX Urspring auf ALBA Berlin, die den TV Langen mit 40:50 bezwangen.

Punkte: Figge (19 / 1 Dreier), Kamp (19), Hübner (3 / 1), Boger (8 / 7 Rebounds), Kerfs (0), Michels (1), Krüger (0), Schinke (0), Meinberg (0), Kiel 8, Pape (6 / 2), Federici (2)

Spielstatistik

Highlights:

Foto: Rolf Kamper

Archive